Samstag, 12. Mai 2007

Im Westen nichts Neues














Eigentlich wollte ich mit meiner Digicam mal einen aktuellen Schnappschuss von den Bauarbeiten an den Westeins-Redaktionsräumen machen, um dem staunenden Publikum von den Fortschritten zu berichten.


Eigentlich ist aber der letzte Beitrag auf dem Westeins-Blog vom 29. Januar noch der aktuelle Stand der Dinge, zumindest von außen betrachtet.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Und von innen? Ist das Space-Shuttle inzwischen bis zur Startrampe gerollt?

Mimi hat gesagt…

Herrje, man möge es kaum glauben, aber bei WestEins wird auch nur mit Wasser gekocht.

Anonym hat gesagt…

Ist der Start denn jetzt immer noch für den August geplant? Oder doch schon wieder für das Frühjahr (2008)?

WAZsolls hat gesagt…

August soll es schon sein. 2008, das wäre schon eine aparte Idee...
Um korrekt zu bleiben: nichts genaues weiß man nicht.

Florian hat gesagt…

Wie zitierte medien-monitor.com die "Content Managerin", bevor das Zitat auf wundersame Weise aus dem Interview verschwand: "Verabschiedet euch von dem Beamtentum für Journalisten, wie es jetzt beispielsweise noch bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung zu finden ist".

So etwas motiviert natürlich alle die, die über Jahre und Jahrzehnte und lange vor "Lyssa" mit ganzem Einsatz dazu beitrugen, dass die Mediengruppe Waz das wurde, was sie heute ist, ungeheuer. Könnte der Zeitlupenstart von Westeins vielleicht auch damit zusammenhängen?

Anonym hat gesagt…

ptj c uqc c, [URL=http://www.evansporn.com]evansporn[/URL]. bxm e, oog olnsiu|wio iignflc f dd wm.